Schörgenhub

Aus LinzWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Schörgenhub
Ehemaliger Statistischer Bezirk (bis 2013)
Stadtteil: Kleinmünchen
Fläche: 441,8 (4,6 %)
Einwohner: 12633 (6,7 %)
Gebäude: 1005 (4,4 %)
Wohnungen: 5893 (5,5 %)
Quelle: linz.at/zahlen (Stand: 2013)

Schörgenhub war ein statistischer Bezirk im Linzer Stadtteil Kleinmünchen. Der Stadtteil ist von unterschiedlichen Nutzen geprägt; durch Wohngebiete (etwa Auwiesen im Nordosten), Gewerbegebiete (Gewerbepark Franzosenhausweg im Zentrum), landwirtschaftliche Flächen (etwa im Südwesten) oder Wald- und Au-Gebiete (entlang der Traun im Süden).

Im Zuge der Neuorganisation der Bezirke in Linz per 1. Jänner 2014 ging der Bezirk in den neu entstandenen Bezirken Neue Heimat und Kleinmünchen-Auwiesen auf.

Lage

Der Bezirk liegt im Südwesten von Linz. Nur Ebelsberg befindet sich weiter südlich. Die Mühlkreis Autobahn verläuft etwa in der Mitte in Nord-Süd-Richtung durch den Bezirk.

Die Grenzen von Schörgenhub sind:

Einrichtungen