Bezirk Franckviertel

Aus LinzWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bezirk Franckviertel
Fläche: 120,70 (1,26 %)
Einwohner: 6554 (3,2 %)
Gebäude: 604 (2,5 %)
Wohnungen: 4271 (3,6 %)
Quelle: linz.at/zahlen (Stand: 1.1.2021)

Der Bezirk Franckviertel ist ein statistischer Bezirk in Linz. Er erstreckt sich südöstlich der Innenstadt zwischen Prinz-Eugen-Straße, Westbahn und Mühlkreis Autobahn. Der Bezirk ist geprägt durch dichte Wohnverbauung sowie Gewerbebetriebe, insbesondere entlang der Franckstraße.

Name

Der Name leitet sich von der Franckstraße ab, die wiederum nach dem Linzer Ehrenbürger Karl Heinrich Franck (1849-1926) benannt ist. Das Gebiet wird häufig auch Glasscherbenviertel genannt, nach einer ehemaligen Glasfabrik.

Lage

Der Bezirk liegt etwa im Zentrum des Linzer Stadtgebiets, direkt südöstlich der Inneren Stadt.

Seine Grenzen sind:

Verkehrsanbindung

Individualverkehr

Wichtige Straßen im Bezirk sind die Prinz-Eugen-Straße, sowie die Franckstraße. Im Osten wird der Bezirk durch die Mühlkreis Autobahn begrenzt, hier befinden sich die Anschlussstellen Symbol Autobahn Prinz-Eugen-Straße und Symbol Autobahn VÖEST-Alpine.

Öffentlicher Verkehr

Zentrale Haltestelle des Bezirks ist die Haltestelle Symbol Haltestelle Europaplatz (200px-Sinnbild Kraftomnibus.svg.png 12, 17, 19, 25, 70, 71, 72, 73, 77, N83), die Haltestelle Symbol Haltestelle Prinz-Eugen-Straße (200px-Sinnbild Kraftomnibus.svg.png 17, 19, 45, 71, 72, 73, 77, N83) eine größere Umstiegshaltestelle. Die Linie 25, fährt entlang der Franckstraße, die Linien 17 und 19 entlang der Prinz-Eugen-Straße. Auch die O-Bus-Linie 45 endet im Bezirk.

Frühere Einteilung

Der Bezirk Froschberg wurde per 1. Jänner 2014 im wesentlichen aus dem Gebiet des alten Franckviertels gebildet. Einige Gebiete wurde an den Bezirk Kaplanhof abgetreten, etwas kam vom Bezirk St. Peter hinzu.

Einrichtungen

Medien


Statistischer Bezirk
Statistische Bezirke in Linz