Johannes Kepler Universität

Aus LinzWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Die Karte wird geladen …
Schriftzug bei der (westlichen) Einfahrt zum Campus
Blick über den Campus
Wikipedialogo125x125.png
Es gibt auch in der Wikipedia einen Artikel zum Thema Johannes Kepler Universität Linz.

Die Johannes Kepler Universität Linz (kurz: JKU) ist die größte der fünf Universitäten in Linz. Sie bietet Forschung und Lehre an den vier Fakultäten der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, der Rechtswissenschaften, der Technik und Naturwissenschaften und seit 1. Oktober 2014 auch der Humanmedizin. Mit über 19.321[1] Studenten ist die JKU die größte Bildungseinrichtung in Oberösterreich.

Fakultäten

Die Johannes Kepler Universität verfügt über vier Fakultäten:

Darüber hinaus verfügt die JKU über zwei "Schools":

Gebäude

Campus in Dornach-Auhof

Med-Campus

Baustelle für die Gebäude der Medizinischen Fakultät am Med Campus
Baustelle für die Gebäude der Medizinischen Fakultät am Med Campus

Am Med-Campus im Bezirk Kaplanhof (beim Med Campus III des Kepler-Universitätsklinikums, ehemals AKh Linz) entstanden ab Sommer 2018 vier Gebäude für die Studierenden und Lehrenden der Medizinischen Fakultät. Diese für rund 2000 Studierende, Lehrende und Forschende wurden im September 2021 offiziell eröffnet. Die Errichtung hatte rund 105,4 Millionen Euro gekostet, der Betrag wurde vom Land Oberösterreich aufgebracht.[2] Dieser Bereich wird auch als MED Campus I bezeichnet.

Weitere Einheiten der Medizinischen Fakultät sind in folgenden Teilbereichen des Kepler-Universitätsklinikums untergebracht[3]:

Life Science Center

Das JKU Life Science Center befindet sich in der Gruberstraße 40. Dort ist insbesondere das Institut für Biophysik angesiedelt.

Geplant: Campus Südwest

Im September 2020 wurde das Projekt Campus Südwest vorgestellt, das in den nächsten Jahren Erweiterungsbauten im Südwesten des bestehenden Campus bringen soll. Die Gebäude der "House of Schools" sollten insgesamt 20.000 Quadratmeter Nutzfläche bringen.[4] Auch eine Parkgarage soll dabei errichtet werden.

Erreichbarkeit

Automobil
  • Die Universität liegt an der Altenberger Straße, die mit der Anschlussstelle Symbol Autobahn Dornach an der Mühlkreis Autobahn über einen Autobahnanschluss verfügt. Auch über die Freistädter Straße ist sie gut erreichbar. In Zukunft soll auch die Anschlussstelle Symbol Autobahn Auhof unmittelbar zum JKU-Gelände führen.
  • An der Universität befindet sich ein gebührenpflichtiger Parkplatz. Dieser bietet, mit Ausnahme der ersten Wochen nach Semesterbeginn, genügend Platz.
Öffentlicher Verkehr
  • Der Campus ist über die Haltestelle Symbol Haltestelle Universität (Sinnbild Straßenbahn StVO.svg.png 1, 2, N82, 200px-Sinnbild Kraftomnibus.svg.png 77) an den öffentlichen Verkehr angeschlossen und wird dabei vorrangig von der Straßenbahn bedient.

Leitung

Rektorat

Das Rektorat der JKU besteht aus dem Rektor sowie fünf Vizerektoren:

Universitätsrat

Der Universitätsrat der JKU besteht aus neun Personen. Vier davon werden vom Senat der JKU nominiert, vier vom Bundesministerium. Die neunte Person wird von diesen acht Personen gewählt. Die aktuelle Periode läuft von 2018 bis 2023:

Auszeichnungen

Im Jahr 2012 konnte die JKU beim Ranking Times Higher Education 100 Ranking Under 50 den 41. Platz weltweit erreichen.[5]

Bilder

Einzelnachweise

Weblinks