Sozial- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Aus LinzWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Sozial- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät (kurz: SOWI) ist eine der vier Fakultäten der Johannes Kepler Universität in Linz.

Die Fakultät besteht seit Gründung der Hochschule 1966. Dekan ist Professor Helmut Pernsteiner. Die über 33 Institute der Fakultät konnten seit Gründung der Fakultät über 9.000 Absolventen hervorbringen. Mit 9.616 "belegten Studien" (Stand: Wintersemester 2011/2012; RE: 7.294, TNF: 4.148) betreut die SOWI-Fakultät die höchste Anzahl an Studierenden an der JKU[1].

Geschichte

Die Johannes Kepler Universität wurde 1966 als Hochschule für Sozial- und Wirtschaftswissenschaften eröffnet. Dementsprechend ist die heutige SOWI-Fakultät die älteste der nun vier Fakultäten der JKU. Anfänglich war auch der Fachbereich der Rechtswissenschaften an dieser Fakultät angesiedelt. Die Rechtswissenschaftliche Fakultät wurde erst 1975 abgetrennt und als eigenständige Fakultät etabliert.

Gebäude

Das Managementzentrum; eine Vielzahl an Instituten der SOWI-Fakultät sind hier angesiedelt

Die SOWI-Fakultät belegt Räume in einer Vielzahl an Gebäuden am Campus:

Lehre

Die Fakultät bietet Diplom-, Magister-, Bachelor-, Master und Doktoratsstudien an (siehe auch: Liste der Studien an der JKU).

Die Studien der jeweiligen Fachrichtungen werden seit 2002 im Rahmen des Bologna-Prozesses vom Diplomstudium in das Bachelor-Master-System umgestellt. Die Diplomstudien laufen in Zukunft aus.

Geistes- und kulturwissenschaftliche Studien
Sozial- und Wirtschaftswissenschaftliche Studien
Interdisziplinäre Studien
In Planung

Institute und Forschungseinrichtungen

An der Fakultät sind 33 Institute eingerichtet (Stand: 11/2020)[3]. Einige davon sind ihn mehrere Abteilungen untergliedert.

Fachbereich Betriebswirtschaft und Wirtschaftsinformatik
Fachbereich Volkswirtschaftslehre und Angewandte Statistik
Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften
Fachbereich Pädagogik und Psychologie
Drittmittelinstitute

Kompetenzzentrum für Wissensmanagement

Das Universitätszentrum für Wissensmanagement wurde 2001 gegründet. Es ist eine interdisziplinäre Kooperationsplattform zum Thema Wissensmanagement für alle Interessierten aus Wissenschaft und Praxis. Ziel des Zentrums ist es, aktuelles Wissen aus der Forschung in die Praxis durch Kommunikation und Kooperation fließen zu lassen und gleichfalls aktuelle Probleme aus der Wirtschaft für die Forschung aufzugreifen.[4]

Personen

Dekan

ehemaliger Dekan Teodoro D. Cocca mit der Dekans-Kette

Dekan ist seit 2017 der Professor Helmut Pernsteiner.

Einzelnachweise

Weblinks