Science Park Bauteil 2

Aus LinzWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Die Karte wird geladen …

Der Bauteil 2 des von Caramel Architekten geplanten Science Parks, ist ein bisher unbenanntes Gebäude am Campus der Johannes Kepler Universität. Der zweite Bauabschnitt liegt unmittelbar südöstlich neben dem ersten Bauabschnitt, dem Mechatronikgebäude. Der Bauteil 2 ist rund 122 Meter lang und bietet 10.000 m² Nutzfläche für rund 250 Mitarbeiter.[1]

Errichtung

Gesamtansicht des Science Park Bauteil 2
Gesamtansicht des Science Park Bauteil 2

Das sechsstöckige Gebäude im futuristischen Design ähnelt einem Schiff auf Stelzen. Der Spatenstich fand am 14. Juli 2009 statt, im Sommer 2011 wurde das Gebäude fertig gestellt und bezogen. Die offizielle Eröffnung fand am 28. Oktober 2011 statt[1]. Die Errichtungskosten waren mir rund 26 Millionen Euro veranschlagt.[2]

Unter dem Gebäude befindet sich eine kostenpflichtige Tiefgarage.

Nutzung

Der Bauteil 2 beherbergt vor allem Institute der Fachbereich Kunststofftechnik und Mathematik. Auch Partner- und Tochterunternehmen der JKU sind im Gebäude untergebracht, so etwa Mathconsult, RECENDT und die Academia Superior.

Seminarräume

Der Bauteil 2 verfügt über 12 Seminarräume für Lehrveranstaltungen mit insgesamt 442 Sitzplätzen. Diese werden seit Wintersemester 2011/2012 für die Lehre genutzt.[3]

  • S2 044, 32 Personen
  • S2 046, 34 Personen
  • S2 048, 60 Personen
  • S2 052, 46 Personen
  • S2 053, 46 Personen
  • S2 054, 30 Personen
  • S2 059, 36 Personen
  • S2 Z74, 38 Personen
  • S2 120, 32 Personen
  • S2 219, 32 Personen

Bilder

Einzelnachweise