Ulrike Huemer

Aus LinzWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ulrike Huemer (* 1977 in Freistadt) ist oberösterreichische Verwaltungsjuristin. Sie ist seit Sommer 2020 Magistratsdirektorin der Stadt Linz.

Leben

Huemer wuchs in Reichenthal im Mühlviertel auf. Sie absolvierte von 1991 bis 1995 das BORG Bad Leonfelden. Anschließend studierte sie bis 2000 Rechtswissenschaften an der Johannes Kepler Universität Linz.

Sie war Studien- und Vertragsassistentin am Institut für Staatsrecht und politischen Wissenschaft an der JKU. Nach ihrem Gerichtspraktikum in Villach war sie in Villach für die Städtebund Landesgruppe Kärnten tätig. Anschließend arbeitete sie für den Österreichischen Städtebund am Projekt Österreich Konvet. Für die Stadt Wien war sie im Bereich Finanzverwaltung tätig und stieg zur Leitung des Rechnungs- und Abgabewesens auf . Sie wurde schließlich Chief Information Officer der Bundeshauptstadt.

Per 1. Juni 2020 wechselte sie zurück in ihr Heimatbundesland und wurde Magistratsdirektorin von Linz.

Sie ist Aufsichtsrätin in diversen Gesellschaften und Lektorin an der Fachhochschule Campus Wien.

Quellen


Foto.png
Diesem Artikel fehlt noch ein aussagekräftiges Foto. Wenn Sie dem LinzWiki ein Foto zur Verfügung stellen möchten, können Sie dies unter Spezial:Hochladen auf den Server laden. Bitte beachten Sie dabei jedoch die Urheberrechte und laden Sie nur selber gemacht Fotos hoch! Weitere Informationen finden Sie unter LinzWiki:Fotos.