Bibliothek (JKU)

Aus LinzWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bibliothek, 2010
Bibliothek der JKU

Die Bibliothek ist ein Gebäude am Campus der Johannes-Kepler-Universität, in der sich die Bibliothek der Johannes-Kepler-Universität befindet. Diese wird derzeit durch einen Neubau erweitert (JKU Learning Center), ebenso wird der Bibliotheksvorplatz erneuert. Bis Dezember 2019 hätte das Bauprojekt abgeschlossen werden sollen, dieses befindet sich jedoch immer noch in Bau. Der Altbau bleibt weiterhin bestehen.

Gebäude

Das von der Architektengruppe Perotti/Eisendle/Treml geplante Bibliotheksgebäude wurde im Mai 1984 eröffnet. Neben den Lesesälen und Entlehnbereichen werden rund 260 Arbeitsplätze für Bibliotheksbenutzer angeboten.

Hauptbibliothek

Die Hauptbibliothek - in Abgrenzung zu weiteren Standorten der Bibliothek der JKU, etwa an den Instituten - ist im Gebäude untergebracht.

Die Bibliothek beherbergt ca. 500.000 Bände. Ein Großteil davon für die Benutzer frei zugänglich.

Geschichte

Mit den Arbeiten an der Bibliothek wurde bereits im April 1965, eineinhalb Jahre vor Beginn der Vorlesungen an der neugegründeten Hochschule für Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, begonnen. Den Grundstock der neuen Bibliothek bildete der wissenschaftliche Teil des Buchbestandes des Linzer Amerika-Hauses, das kurz vorher aufgelöst worden war. Im Herbst 1967 wurde die Bibliothek provisorisch im Obergeschoß des Mensagebäudes untergebracht. Der Lesesaal bot Platz für 100 Personen.

1984 wurde schließlich das neue Gebäude bezogen. Seit Anfang 2019 ist eine Erweiterung in Bau, das JKU Learning Center, das in Anschluss an die Bibliothek über dem Bibliotheks-Vorplatz errichtet wird.

Quellen

<references>