Wildbergstraße


Aus LinzWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wildbergstraße, Blick von der Ferihumerstraße Richtung Norden

Die Wildbergstraße ist eine Straße im Linzer Bezirk Urfahr. Sie führt vom Urfahrmarktgelände in nördlicher Richtung zur Freistädter Straße. Weite Teile der Straße sind Teil der B 127 Rohrbacher Straße. Die Straße wurde 1903 nach der im Haselgraben gelegenen Ruine Wildberg benannt[1]

Trasse

Die Straße beginnt am Urfahrmarktgelände. Von dort verläuft sie in nördlicher Richtung. Sie quert die Ferihumerstraße (und gleichzeitig auch die Linzer Straßenbahn). Ab dieser Stelle ist sie auch Teil der B 127 Rohrbacher Straße. Sie wird von der Reindlstraße gequert, an dieser Stelle befindet sich auch ein Bahnübergang der Verbindungsbahn vom Mühlkreisbahnhof zum Hauptbahnhof. Von Westen münden anschließend die Blütenstraße und die Schmiedegasse ein. Die Straße endet schließlich an der querenden Freistädter Straße. Ihre Fortsetzung in nördlicher Richtung ist die Leonfeldner Straße.

Einrichtungen

Öffentlicher Verkehr

An der Haltestelle Wildbergstraße (Sinnbild Straßenbahn StVO.svg.png 1, 2, N82) halten die Straßenbahnlinien. Eine Bushaltestelle befindet sich beim nördlichen Ende der Straße, bei der Haltestelle Leonfeldner Straße (200px-Sinnbild Kraftomnibus.svg.png 33, 38).

Einzelnachweise

  1. linz.at/strassennamen: Wildbergstraße