Karmelitinnenkirche

Aus LinzWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Karmelitinnenkirche und -kloster
Karmelitinnenkirche und -kloster

Die römisch-katholische Karmelitinnenkirche Mariä Empfängnis in Linz liegt an der Ecke Langgasse/Gesellenhausstraße. Die Kirche steht unter Denkmalschutz.

Geschichte

Die ursprüngliche Kirche wurde nach dem Entwurf von Hyacint Michel von 1872 bis 1880 in romanisierenden Formen erbaut. Nachdem die Kirche im Zweiten Weltkrieg durch Fliegerbomben zerstört wurde, entstand zwischen 1947 und 1962 unter Verwendung der Fundamente ein Neubau nach dem Entwurf von Hans Feichtlbauer. Die Weihe erfolgte am 22. September 1962.

Weblinks

Wikipedialogo125x125.png
Dieses Dokument entstammt ursprünglich aus der deutschsprachigen Wikipedia. Es ist dort zu finden unter dem Stichwort Karmelitinnenkirche (Linz), die Liste der bisherigen Autoren befindet sich in der Versionsliste. Wie im LinzWiki stehen alle Texte der Wikipedia unter der CC-BY-SA-Lizenz.