Magdalenastraße

Aus LinzWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Magdalenastraße
Straße in Linz
Magdalenastraße, Blick Richtung Norden bei der Haltestelle Magdalenastraße
Magdalenastraße, Blick Richtung Norden bei der Haltestelle Magdalenastraße
statistischer Bezirk St. Magdalena
Katastralgemeinde KG Katzbach
Nutzung Einfamilienhäuser
Die Karte wird geladen …

Die Magdalenastraße ist eine Straße im Linzer Bezirk St. Magdalena. Sie führt auf einer Länge von etwa 850 Metern von der Ferdinand-Markl-Straße/Dornacher Straße bis zur Leitenbauerstraße. Die Straße ist nach der früher selbständigen Gemeinde St. Magdalena benannt[1]. An der Magdalenastraße befinden sich vorrangig Einfamilienhäuser.

Trasse

Die Straße beginnt an der Kreuzung von Ferdinand-Markl-Straße, Dornacher Straße und Pulvermühlstraße. Sie verläuft anfänglich in nördlicher Richtung. Nach wenigen Metern zweigt nordwestlich die Jägerstätterstraße ab, anschließend östlich die Wolfauerstraße. Danach quert ein Fußweg, der von der Jägerstätterstraße zur Kirche St. Magdalena führt. Bei der Straße Marienberg wendet die Magdalenastraße in südliche bis südwestliche Richtung. In nördlicher Richtung zweigt der Hasbergersteig ab. In südlicher Richtung zweigt die Pferdebahnpromenade ab. Die Straße endet an der Leitenbauerstraße und wird von der Oberbairinger Straße weitergeführt.

Verkehrsanbindung

Von ihrem südlichen Ende kann über Gemeindestraßen die B 126 Leonfeldener Straße im Westen oder alternativ die B 125 Prager Straße im Süden erreicht werden.

Öffentlicher Verkehr

Die Straße wird durch die Stadtteilbuslinie 101 erschlossen. Größte Haltestelle ist die Haltestelle Symbol Haltestelle St. Magdalena (Sinnbild Straßenbahn StVO.svg.png 1, 2, N82, 200px-Sinnbild Kraftomnibus.svg.png 101) beim südlichen Straßenende.

Einrichtungen

Die folgenden Einrichtungen befinden sich an der oder um die Straße:

Bilder

Einzelnachweise