Prager Straße (B 125)


Aus LinzWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Prager Straße (Abkürzung: B 125) ist eine Landesstraße und ehemalige Bundesstraße[1]. Sie durchquert das südliche Linz in Ost-West-Richtung.

Als Landesstraße setzt sich die Straße aus mehreren Teilstraßen in unterschiedlichen Gemeinden zusammen, die jeweils eigene Namen tragen. In Linz ist die Freistädter Straße Teil dieses überregionalen Straßenzuges.

Trasse

Auf Linzer Stadtgebiet verläuft die Trasse der Landesstraße wie folgt: Sie beginnt am Knoten Linz, wo sie mit B 127 Rohrbacher Straße, B 126 Leonfeldener Straße und der Mühlkreis Autobahn zusammentrifft. Sie führt auf der Freistädter Straße in östliche Richtung. Die Mühlkreis Autobahn wird unterquert, danach schwenkt die Freistädter Straße an der Mauthausener Straße in nördliche Richtung. Die Mühlkreis Autobahn wird abermals unterquert (diesmal in nördliche Richtung), kurz darauf verlassen Freistädter Straße und B 125 Prager Straße das Linzer Stadtgebiet.

Einzelnachweise

  1. Mit 1. April 2002 wurden alle Bundesstraßen vom Typ B aus der Bundes- in Landesverwaltung übergeben. Nur Autobahnen (A) und Schnellstraßen (S) verblieben in Bundesverwaltung.
Foto.png
Diesem Artikel fehlt noch ein aussagekräftiges Foto. Wenn Sie dem LinzWiki ein Foto zur Verfügung stellen möchten, können Sie dies unter Spezial:Hochladen auf den Server laden. Bitte beachten Sie dabei jedoch die Urheberrechte und laden Sie nur selber gemacht Fotos hoch! Weitere Informationen finden Sie unter LinzWiki:Fotos.