Linzer Stadion


Aus LinzWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Linzer Stadion auf der Gugl

Das Linzer Stadion ist ein Mehrzweck-Stadion im Linzer Bezirk Froschberg. Aufgrund seiner Lage auf der Gugl wird es umgangssprachlich auch Gugl-Stadion genannt. Das Stadion wird insbesondere für Fußball- und Leichtathletik-Veranstaltungen sowie für Konzerte genutzt. Unmittelbar südlich anschließend befindet sich die Sporthalle TipsArena.

Geschichte

Das Stadion wurde am 28. Juni 1952 eröffnet. 1967 wurden die ersten Flutlichtmasten errichtet, 1971 schließlich die Sitzplatzüberdachung.

Von 2008 bis 2012 wurde das Stadion modernisiert und erweitert. Das Stadion soll dann in der Normalkonfiguration bis zu 13.833 Personen Platz bieten, die dank flexibler Umgestaltung von Sitz- und Stehplätze auf bis zu 20.000 Personen erweiterbar sind. Auch wäre prinzipiell die Errichtung von mobilen Tribünenelementen möglich, um die Kapazität zu erweitern. Bei Einbeziehung der Flächen innerhalb der Tribünen (etwa bei Konzerten) sollen bis zu 40.000 an Veranstaltungen teilnehmen können.[1][2] Auch wurden Baumängel angeführt[3]

Am 14. November 2012 fand erstmals seit 15 Jahren ein Länderspiel der Österreichischen Nationalmannschaft im Linzer Stadion statt (ein Freundschaftsspiel gegen die Mannschaft der Elfenbeinküste). Aufgrund der auch nach dem Ausbau zu geringen Zuschaueranzahl - auf die Errichtung einer mobilen Tribüne wurde verzichtet - wurde dafür von der Stadt Linz an den ÖFB ein Betrag von 20.000 Euro gezahlt. Das Spiel war ausverkauft.[2]

Nutzung

  • Das Stadion ist Heimstadion des Linzer Fußballvereins LASK[4] und FC Blau-Weiß Linz.
  • Von 1988-2007 fand jährlich die Leichtathletik-Veranstaltung Gugl-Meeting im Stadion statt. Eine Nachfolgeveranstaltung sind die Gugl Games
  • Hier finden immer wieder Großkonzerte statt. Unter anderem spielte hier Michael Jackson sein erstes Österreichkonzert vor 40.000 Zusehern.
  • Die größte Anzahl an Zusehern bei einem Fußballspiel wurde 1962 erreicht: bei einem Spiel zwischen dem LASK und dem Wiener Sportclub waren 33.000 Zuschauer anwesend[5]
  • Im Stadion fand 1968 das erste Heim-Länderspiel der Österreichischen Nationalmannschaft außerhalb Wiens statt, bei einem Spiel gegen die Nationalmannschaft Rumäniens; 32.000 Zuseher verfolgten das Spiel.[5]

Erreichbarkeit

Automobil
  • über die Ziegeleistraße vom Hauptbahnhof kommend
  • vor Ort stehen etwa 500 Parkplätze zur Verfügung
  • bei Großveranstaltungen wird gelegentlich die Zufahrt großräumig gesperrt!
Öffentlicher Verkehr

Einzelnachweise

  1. Verjüngungskur für Linzer Stadion, Oberösterreichische Nachrichten, 10. Februar 2010
  2. 2,0 2,1 Das Linzer Stadion wird schlechter gemacht, als es ist, Oberösterreichische Nachrichten, 23. Oktober 2012
  3. Wirbel um das sanierte Linzer Stadion, ooe.orf.at, 23. Oktober 2012
  4. lask.at/content/lask/club/stadion
  5. 5,0 5,1 Das Linzer Stadion und seine Sternstunden, Oberösterreichische Nachrichten, 09. November 2012

Weblinks

Wikipedialogo125x125.png
Es gibt auch in der Wikipedia einen Artikel zum Thema Linzer Stadion.