Wegscheider Straße


Aus LinzWiki
(Weitergeleitet von Wegscheiderstraße)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Wegscheider Straße, Blick Richtung Nordwesten zu der Unterführung unter der Pyhrnbahn

Die Wegscheider Straße ist eine Straße im Linzer Bezirk Bindermichl-Keferfeld. Sie führt auf einer Länge von etwa 1,15 Kilometern von der Salzburger Straße bis zur Stadtgrenze zu Leonding. Die Straße ist seit 1956 nach der Straßengabelung zwischen Salzburger Straße und Dauphinestraße ("Wegscheid") benannt[1].

Trasse

Die Straße beginnt an der Kreuzung der Salzburger Straße mit der Dauphinestraße. Sie verläuft zuerst in nördlicher Richtung, schwenkt anschließend auf westliche Richtung. Nördlich mündet die Eduard-Sueß-Straße ein. Die Straße erreicht die Stadtgrenze zu Leonding (die fortan dem Straßenverlauf folgt - westlich Leonding, östlich Linz) und schwenkt dabei nach Nordwesten. Nordöstlich folgt eine Kreuzung mit der Helmholtzstraße. Die Gleise der Pyhrnbahn werden unterquert, anschließend münden die Gföllnerstraße, die Schererstraße und die Kolpingstraße östlich ein. Unmittelbar vor der Geländestufe auf das Harter Plateau mündet die Wegscheider Straße endgültig in Leondinger Gemeindegebiet.

Verkehr

Öffentlicher Verkehr

Die Linien 11 und 19 bedienen die Strecke und halten an folgenden Haltestellen:

Die Haltestelle Neue Heimat (200px-Sinnbild Kraftomnibus.svg.png 11, 19, 43, 70, 72, N83) befindet sich beim südöstlichen Ende der Wegscheider Straße in der Salzburger Straße.

Einrichtungen

Bilder

Einzelnachweise

  1. linz.at/strassennamen: Wegscheider Straße