Kolpingstraße

Aus LinzWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kolpingstraße
Straße in Linz
Kolpingstraße, Blick von der Wegscheider Straße Richtung Osten
Kolpingstraße, Blick von der Wegscheider Straße Richtung Osten
statistischer Bezirk: Bindermichl-Keferfeld
Nutzung Einfamilienhäuser
Die Karte wird geladen …

Die Kolpingstraße ist eine Straße im Linzer Bezirk Bindermichl-Keferfeld. Sie führt auf einer Länge von etwa 220 Metern von der Wegscheider Straße bis zur Schwabengasse. Die Straße wurde 1956 nach dem Begründer des Katholischen Gesellenvereines, dem Kölner Domvikar Adolf Kolping (1813-1865), benannt[1]. An der Straße befinden sich Einfamilienhäuser.

Trasse

Die Kolpingstraße zweigt in nordöstlicher Richtung von der Wegscheider Straße ab. Bei der südlich abzweigenden Bukowinergasse schwenkt sie in östliche Richtung. Ebenfalls südlich zweigt die Hollandstraße ab. Die Kolpingstraße endet schließlich an der Schwabengasse.

Einzelnachweise