GIWOG

Aus LinzWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die GIWOG (Gemeinnützige Industrie-Wohnungs-AG) ist ein österreichischer Wohnbauträger. Es errichtet und betreut vor allem Wohnungen. Das 1948 gegründete Unternehmen hat seinen Sitz in Leonding und ist in Oberösterreich, der Steiermark, Kärnten, Niederösterreich und auch Wien tätig.

Geschichte

Die GIWOG wurde 1948 als Tochtergesellschaft der VÖEST gegründet, um für deren MitarbeiterInnen Werkswohnungen zu errichten. 1996 wurde das Unternehmen in eine Aktiengesellschaft umgewandelt. Tochterunternehmen der GIWOG sind die GEMYSAG (Kapfenberg) und SCHWARZATAL (Wien).

Heute verwaltet das Unternehmen mit (Stand: 1/2021) 113 Angestellten rund 41.900 Einheiten, davon etwa 26.000 Wohnungen. Mit einem einem Umsatz (2018) von € 111,25 Mio Euro ist das Unternehmen einer der größten gemeinnützigen Wohnbauträgern in Oberösterreich.[1]

Eigentümer

Eigentümer der GIWOG sind (Stand: 1/2021) die WAG (25%), die OÖ Wohnbau (20%) und die WWG (55%).

Quellen

Webseite

Foto.png
Diesem Artikel fehlt noch ein aussagekräftiges Foto. Wenn Sie dem LinzWiki ein Foto zur Verfügung stellen möchten, können Sie dies unter Spezial:Hochladen auf den Server laden. Bitte beachten Sie dabei jedoch die Urheberrechte und laden Sie nur selber gemacht Fotos hoch! Weitere Informationen finden Sie unter LinzWiki:Fotos.
Wohnungsgesellschaft
Wohnungsgesellschaften in Linz