Unterführung Hinsenkampplatz


Aus LinzWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Unterführung Hinsenkampplatz

Die Unterführung Hinsenkampplatz (manchmal auch: Unterführung Rudolfstraße) ist eine Fußgänger-Unterführung unter dem Hinsenkampplatz in Linz-Urfahr.

Lage

Die Unterführung befindet sich an der Kreuzung der Hauptstraße mit der Rudolfstraße, Ferihumerstraße und Friedrichstraße.

Sie verfügt über Stiegen und Rampen an mehreren Zugangsstellen - an der Hauptstraße, Richtung Rudolfstraße, an der Straßenbahn-Haltestelle Rudolfstraße (Sinnbild Straßenbahn StVO.svg.png 1, 2, 3, 4, PBB, N82, 200px-Sinnbild Kraftomnibus.svg.png 33a, 38, 102) sowie in Richtung Nibelungenbrücke (Neues Rathaus, AEC).

Einrichtungen

In der Unterführung befinden sich mehrere Geschäfte und Lokale.

Geschichte

Die Unterführung wurde 1977 im Rahmen der Straßenbahnlinie Richtung Haltestelle Universität errichtet.

Im Herbst 2018 wurde die Unterführung saniert. Die Wände wurden weiß gestrichen, die Beleuchtung modernisiert.[1]

Im Dezember 2018 wird eine Waffenverbotszone nach dem Sicherheitspolizeigesetz in und um die Unterführung eingerichtet.[2]

Einzelnachweise

  1. Hinsenkampplatz: Neugestaltung, Oberösterreichische Nachrichten, 2. November 2018
  2. Linzer Hinsenkampplatz wird zur Waffenverbotszone erklärt