Freunde der Stadt Linz

Aus LinzWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Gesellschaft Freunde der Stadt Linz ist ein Verein mit Sitz in Linz. Vereinszweck ist der Zusammenschluss aller Freunde der Stadt Linz im In- und Ausland[1]. Dies umfasst auch Werbung für die Stadt Linz, die Förderung der Kontakte zur Umgebung, die Stärkung der touristischen Anziehungskraft, Verbesserung der kulturellen Angebote in der Stadt und das persönliche Kennenlernen der Stadt Linz[2].

Geschichte

Nach einem Vorschlag von Robert Davy und einer "proponierenden Generalversammlung" fand die konstitituierende Versammlung des Vereins am 8. September 1950 statt. Erster Vizepräsident wurde dabei Robert Davy, zweiter Vizepräsident Hellmut Tursky. Noch im Oktober übernehmen Landeshauptmann Heinrich Gleißner und Bürgermeister Ernst Koref das Ehrenpräsidium. Im Dezember wird Egon Hofmann zum Präsidenten gewählt. 1954 wurde der Vorstand neu besetzt: Ernst Baumgartner (Vorsitzender), erster Stellvertreter Egon Hofmann, Hellmut Tursky (zweiter Stellvertreter) und Siegmund Schopper (dritter Stellvertreter), Carl Goluch (Kassenverwalter).[3]

Am 25. April 1969 fusionierte der Verein mit dem 1865 gegründeten Linzer Verschönerungsverein; neuer (gemeinsamer) Name wurde "Gesellschaft Freunde der Stadt Linz – Linzer Verschönerungsverein"[4].

Ab 1973 hatte der Verein ein Büro im neu entstandenen Nordico. 1974 erreichte der Verein eine Mitgliederzahl von 700, 1978 schließlich 1000.[5]

Aktuell (Stand: 12/2018) hat der Verein seinen Sitz im Büro des Tourismusverband Linz am Adalbert-Stifter-Platz 2/9.

Leitung

Der aktuelle Vorstand der Funktionsperiode 2016-2019 setzt sich zusammen aus (Stand: 12/2018)[6]:

Daneben verfügt der Verein über einen Beirat mit den Mitgliedern Franz Dobusch, Erich Watzl, Reinhard Dyk, Erich Soko, Wolfgang Weidl, Christiana Dolezal und Georg Steiner.

Kontakt

Freunde der Stadt Linz
Adalbert-Stifter-Platz 2
4020 Linz
E-Mail: freunde@linz.at
Telefon: 0650/77 74 027 

Einzelnachweise

Weblinks