Bäckermühlweg


Aus LinzWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bäckermühlweg, Blick Richtung Südosten

Der Bäckermühlweg ist eine Straße im Linzer Bezirk Neue Heimat. Sie führt auf einer Länge von etwa 1,3 Kilometern von der Salzburger Straße bis zur Stadtgrenze mit Traun nahe der Kreuzung mit der Neubauzeile. Die Straße ist seit 1955 nach der Hanslbäckermühle (Zaunermühle) benannt[1].

Trasse

Die Straße beginnt an der Salzburger Straße, die an der Stelle aber als Brücke (über die Pyhrnbahn) geführt wird. Es treffen sich dort nur die Kauttenstraße (auf Leondinger Gebiet, nördlich der Salzburger Straße) und die östliche Nebenfahrbahn der Salzburger Straße). Der Bäckermühlweg verläuft nach Süden. Östlich münden der Seidelbastweg, der Weißdornweg, der Flötzerweg und die Straße Im Breitland aus. Der Bäckermühlweg endet an der Stadtgrenze zu Traun, kurz vor der Kreuzung mit der Neubauzeile.

Verkehr

Öffentlicher Verkehr

Die Haltestelle Pyhrnbahn (200px-Sinnbild Kraftomnibus.svg.png 43) befindet sich an der Salzburger Straße am nördlichen Ende des Bäckermühlwegs.

Bahnverkehr

Der Bäckermühlweg verläuft parallel zur Pyhrnbahn, die hier am Bahnhof Wegscheid hält.

Einrichtungen

Einzelnachweise

  1. linz.at/strassennamen: Bäckermühlweg