HTL1 Bau und Design

Aus LinzWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
HTL1 Bau und Design, Linz, Goethestraße
Schulgebäude der HTL1, an der Südtirolerstraße
Schulgebäude der HTL1, an der Südtirolerstraße
Schultyp: Höhere Technische Lehranstalt
Anschrift: Goethestraße 17
PLZ: 4020
Ort: Linz
Schulträger: Republik Österreich
Schülerzahl: ca. 1800
Lehrerzahl: ca. 200
Schulleiter: Christian Armbruster
Schulkennzahl: 401417
Webseite: www.htl1.at
Die Karte wird geladen …

Die HTL1 Bau und Design (auch HTL Goethestraße) ist eine Höhere Technische Lehranstalt im Linzer Bezirk Innere Stadt. Sie befindet sich an der Goethestraße bei der Kreuzung mit der Südtirolerstraße sowie der Humboldtstraße. Die Abteilungen sind Bautechnik, Grafik- und Kommunikationsdesign und Multimedia.

Ausbildung

Die Schule teilt sich in die drei höhere Abteilungen Bautechnik, Grafik- und Kommunikationsdesign und Multimedia auf. Darüber hinaus bestehen Tages- und Abendkollegs, sowie Bauhandwerkerschulen, Fachschulen und eine Meisterschule.

Bautechnik

Beim Schwerpunkt Bautechnik stehen folgende höhere Abteilungen mit Maturaniveau (nach fünfjähriger Ausbildung) zur Verfügung:

  • Hochbau
  • Tiefbau
  • Bauwirtschaft

Die Klassen werden dabei bis inklusive der dritten Klasse gemeinsam unterrichtet, die Spezialisierung erfolgt in der 4. und 5. Klasse.

Fachschule

Ein Abschluss kann auch im Rahmen der vierjährigen Fachschule erworben werden. Dabei werden drei Jahre an der Schule unterrichtet, das letzte Jahr wird im Rahmen eines Betriebspraktikums mit anschließender Abschlussprüfung an der Schule absolviert.[1]

Bauhandwerkerschule

Wer bereits im Baugewerbe tätig ist und seine beruflichen Aufstiegschancen erhöhen möchte, dem bietet die Bauhandwerksschule der HTL1 ein 3-jähriges Programm zur intensiven Aus- und Weiterbildung. Die Ausbildung passt sich den Zeitplänen von Berufstätigen an und wird von Dezember bis März angeboten.[2]

Bautechnikklassen mit HTL1+

Der Schwerpunkt von HTL1+ liegt darin gekonntes Zeitmanagement, Selbstorganisation und initiatives Handeln bei jungen Erwachsenen zu fördern. Der Lernstoff kann von jedem in eigenen Tempo und auf unterschiedlichen Niveaus – klassen- und sogar jahrgangsübergreifend – erarbeitet werden.[3]

Bautechnikklassen mit Englischschwerpunkt

Die Bautechnikklasse mit Englischschwerpunkt verfügt über 2 zustätzliche Englischstunden pro Woche, zudem wird der Großteil des Unterrichts auf Englisch geführt. Die vermittelten fachspezifischen Kentnisse sind gleich derer von normalen Bautechnikklassen. [4]

Grafik- und Kommunikationsdesign

Im Schwerpunkt Design steht ebenfalls eine fünfjährige Ausbildung mit Abschluss auf Maturaniveau im Vordergrund.

Kolleg für Grafik- und Kommunikations-Design (Tag)

Das Tages-Kolleg bietet einen Abschluss mit Fach-Matura nach einer zwei- bzw. dreijährigen Ausbildung.[5]

Kolleg für Innenarchitektur und Holztechnik (Tag+Abend)

Das Kolleg in Tages- und Abendform bietet einen Abschluss mit Fach-Matura nach einer zwei- bzw. dreijährigen Ausbildung.[6]

Meisterschule für Grafik- und Kommunikations-Design

Diese einjährige Ausbildung steht insbesondere hochqualifizierten Absolventen der höheren Grafik-Abteilung offen.[7]

Multimedia

In der höheren Abteilung für Multimedia kann im Rahmen der fünfjährigen Ausbildung ein Maturaabschluss erworben werden. Die Ausbildung umfasst die Konzeption, Gestaltung und Produktion multimedialer Kommunikationslösungen in Form von Film, Video, Animation, Fotografie und Grafikdesign sowie deren Vernetzung.[8]

Daten

Zahlen

An der Schule unterrichten rund 200 Lehrerinnen und Lehrer. Sie wird von rund 1800 Schülerinnen und Schülern in 79 Klassen besucht (Stand: 09/2022).

Bauteile

Die HTL1 Bau und Design ist in 4 Bauteile aufgeteilt.

Altbau

Die meisten Klassen befinden sich im Altbau an der Kreuzung Goethestraße/Südtirolerstraße.

Hofgebäude

Die Abschlussklassen der höheren Abteilungen Grafik und Bautechnik, sowie die Bautechnikklassen mit HTL1 Plus befinden sich im Hofgebäude an der Goethekreuzung.

Neubau Humboldtstraße

Alle Kollegs, die Meisterschule sowie die Abschlussklasse der höheren Abteilung Medien–Multimedia befinden sich im Neubau an der Humboldtstraße.

Blumau

Die Expositur in der Blumauerstraße wurde mit Februar 2022 geschlossen.

Schulbauhof

Schulbauhof in Wegscheid
Schulbauhof in Wegscheid

Die Schule verfügt über einen Schulbauhof, wo der praktischen Fachunterricht der Bautechnik durchgeführt wird. Dieser befindet sich am Seidelbastweg in Wegscheid. Der Schulbauhof ist von der Schule aus direkt mit der Linie 43 zur Haltestelle Symbol Haltestelle Neue Heimat (200px-Sinnbild Kraftomnibus.svg.png 11, 19, 43, 70, 72, N83) erreichbar. [9]

Erreichbarkeit

Öffentlicher Verkehr

Der Haupteingang in der Südtirolerstraße ist nach einem rund 220 Meter langen Fußweg von der Haltestelle Symbol Haltestelle Goethekreuzung (Sinnbild Straßenbahn StVO.svg.png 1, 2, 3, 4, N82 200px-Sinnbild Kraftomnibus.svg.png 12, 17, 19) zu erreichen.
Der Neubau Humboldstraße ist über die Haltestelle Symbol Haltestelle Humboldtstraße (200px-Sinnbild Kraftomnibus.svg.png 12, 17, 19, 41, 43) erreichbar. Die Haltestelle der Linien 41 und 43 ist dabei in das Gebäude integriert.

Auto

Die Schule selbst verfügt über keine Parkplätze, an den angrenzenden Straßen Südtirolerstraße, Goethestraße und Schillerstrßae befinden sich allerdings Kurzparkzonen.

Bilder


Weblinks

Einzelnachweise

Wikipedialogo125x125.png
Es gibt auch in der Wikipedia einen Artikel zum Thema HTL1 Bau und Design.