Breitwiesergutstraße


Aus LinzWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Breitwiesergutstraße, Blick Richtung Osten

Die Breitwiesergutstraße ist eine Straße im Linzer Bezirk Bulgariplatz. Sie führt auf einer Länge von etwa 750 Metern vom Bulgariplatz zur Unionstraße. Die Straße wurde 1921 nach einem ehemaligen Bauernhof benannt[1].

Trasse

Die Breitwiesergutstraße beginnt am Bulgariplatz, aus dem sie in westlicher Richtung ausmündet. Von Norden münden die Pillweinstraße und die Andreas-Hofer-Straße ein, anschließend quert die Brucknerstraße. Südlich zweigen die Löfflerhofstraße, die Burgenlandstraße und der Wagner-Jauregg-Weg ab. Die Breitwiesergutstraße endet an der Kreuzung zwischen Unionstraße und Hanuschstraße.

Verkehr

Öffentlicher Verkehr

Am Ostende der Straße liegt die Haltestelle Bulgariplatz (Sinnbild Straßenbahn StVO.svg.png 1, 2, N82), am Westende die Haltestelle Hanuschstraße (200px-Sinnbild Kraftomnibus.svg.png 41, 43, N83).

Einrichtungen

Einzelnachweise

  1. linz.at/strassennamen: Breitwiesergutstraße