Wieningerstraße


Aus LinzWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wieningerstraße, Blick von der Meggauerstraße Richtung Südosten

Die Wieningerstraße ist eine Straße im Linzer Bezirk Bindermichl-Keferfeld. Sie führt auf einer Länge von etwa 550 Metern in zwei Teilabschnitten von der Meggauerstraße bis zur Europastraße. Die Straße wurde 1966 nach dem Gründer der Landwirtschaftlich-chemischen Bundesversuchsanstalt Georg Wieninger (1859-1925) benannt[1].

Trasse

Die Wieningerstraße beginnt an der Meggauerstraße bei der Kreuzung mit dem Eckhartweg. Sie führt in südöstlicher Richtung. Von Südwesten mündet die Zibermayrstraße ein. Die Wieningerstraße ist danach auf einer Länge von etwa 100 Metern für den Automobilverkehr unterbrochen (Fußgänger- und Radfahr-Verkehr ist allerdings möglich). Die Straße wird anschließend in gerader Linie fortgesetzt und endet an der Europastraße.

Einrichtungen

Einzelnachweise

  1. linz.at/strassennamen: Wieningerstraße