Schwaigaustraße


Aus LinzWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Schwaigaustraße ist eine Straße im Linzer Bezirk Pichling. Sie führt auf einer Länge von etwa 2,4 Kilometer von der Oidener Straße bis zur Raffelstettner Straße. Die Straße wurde 1954 nach der gleichnamigen Konskriptionsortschaft (Schwaigau) benannt[1].

Trasse

Die Schwaigaustraße beginnt an der Kreuzung von Oidener Straße, Klettfischerweg und Seiderstraße, wo sie in östlicher Richtung abzweigt. Nördlich zweigt der Zeisigweg ab, südlich die Mauhartstraße. Nördlich zweigen der Wilenskyweg, der Stieglitzweg und der Sperberweg ab, anschließend quert die Traundorfer Straße. Die Schwaigaustraße mündet in die Straße Im Südpark ein und führt gemeinsam mit dieser etwa 250 Meter in nordöstlicher Richtung. Dort mündet sie in einem Kreisverkehr wieder in südöstlicher Richtung aus. Bei der Probstaustraße schwenkt sie in südliche Richtung. Die Schwaigaustraße unterquert die Gleise der Westbahn und endet schließlich an der Raffelstettner Straße beim Pichlinger See.

Verkehr

Öffentlicher Verkehr

Beim westlichen Ende befindet sich die Haltestelle Oidener Straße (200px-Sinnbild Kraftomnibus.svg.png 11, 19, 105), bei der Straße Im Südpark die Haltestelle Schwaigaustraße (200px-Sinnbild Kraftomnibus.svg.png 105).

Einzelnachweise

  1. linz.at/strassennamen: Schwaigaustraße
Foto.png
Diesem Artikel fehlt noch ein aussagekräftiges Foto. Wenn Sie dem LinzWiki ein Foto zur Verfügung stellen möchten, können Sie dies unter Spezial:Hochladen auf den Server laden. Bitte beachten Sie dabei jedoch die Urheberrechte und laden Sie nur selber gemacht Fotos hoch! Weitere Informationen finden Sie unter LinzWiki:Fotos.