Rathausgasse

Aus LinzWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Die Karte wird geladen …
Rathausgasse, Blick Richtung Osten

Die Rathausgasse ist eine Straße im Linzer Bezirk Innere Stadt. Sie führt auf einer Länge von etwa 120 Metern vom Hauptplatz bis zum Pfarrplatz. Die Straße wurde 1869 nach dem angrenzenden Rathaus benannt[1].

Trasse

Die Rathausgasse zweigt in ostnordöstlicher Richtung vom Hauptplatz ab. Ohne Querstraßen erreicht zu haben endet die Rathausgasse an der Neutorgasse, am Nordwest-Eck des Pfarrplatzes.

Verkehr

Die Rathausgasse ist eine Einbahn in westlicher Fahrtrichtung und war als Begegnungszone eingerichtet. Seit Juli 2020 ist die Straße allerdings "probeweise" eine Fußgängerzone.

Verkehrsfreier Hauptplatz?

Nach längeren Diskussionen sollen im Sommer 2020 der Hauptplatz sowie angrenzende Straßen (etwa Rathausgasse und Klosterstraße) in Fußgängerzonen umgewandelt werden. "Politischer Konsens" (laut Stadtrat Markus Hein) sei das nach Fertigstellung der Westring-Brücke sowie der Neuen Donaubrücke, im Sommer 2020 soll mit einem Probebetrieb gestartet werden. Die Rathausgasse wurde bereits mit 3. Juli eine Fußgängerzone.[2]

Öffentlicher Verkehr

Beim westlichen Ende der Straße, am Hauptplatz, befindet sich die Haltestelle Hauptplatz (Sinnbild Straßenbahn StVO.svg.png 1, 2, 3, 4, PBB, N82 200px-Sinnbild Kraftomnibus.svg.png 192).

Einrichtungen

Bilder

Einzelnachweise