Postverteilzentrum

Aus LinzWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Die Karte wird geladen …
Postverteilzentrum Linz, Blick vom Wissensturm

Das Postverteilzentrum Linz ist eine ehemalige Einrichtung der Österreichischen Post AG am Linzer Hauptbahnhof. Sie befindet sich zwischen Westbahn, Waldeggstraße, Terminal Tower und Bahnhofsplatz, westlich des Bahnhofsgebäudes. Ende 2014 siedelte die Post das Verteilzentrum nach Allhaming (Bezirk Linz-Land) ab, das Gebäude steht seitdem grundsätzlich leer. Die Nutzfläche beträgt rund 100.000 Quadratmeter.

In Zukunft soll es als Post City Linz neu belebt werden.

Nachnutzung

Nach Auszug der Post wurde das Gelände mehrfach genutzt und soll zukünftig in ein Wohn- und Gewerbegebiet umgebaut werden (Post City Linz).

Ars Electronica Festival 2015

2015 wird das Postverteilzentrum im Rahmen des Ars Electronica Festivals genutzt. Es wird zu einem der Schauplätze des Festivals und einem öffentlich zugänglichen, temporären Labor für die Stadt der Zukunft.

Flüchtlingskrise ab 2015

Im Rahmen der Flüchtlingskrise ab 2015 wurde das Postverteilzentrum als Notquartier, meist für Kurzaufenthalte für Personen auf der Durchreise, genutzt. Im November 2015 wurde dazu eine Heizung installiert und die Sanitäranlagen adaptiert. Bis Anfang April 2016 konnten die untergebrachten Flüchtlinge in regulären Quartieren untergebracht werden. Das Zentrum wurde daher stillgelegt, steht aber gegebenenfalls für weitere Krisenzeiten zur Verfügung.[1]

Ars Electronica Festival 2016-2018

Auch von 2016-2018 fand das Ars Electronica Festival wieder im Postverteilzentrum statt.[2]

Weitere Nutzung als "Post City Linz"

Im Rahmen des Projektes Post City Linz sollen auf dem Gelände Wohnungen, Büros und Geschäfte entstehen. Die Neugestaltung soll 2021-2025 durchgeführt werden.

Erreichbarkeit

Das Postverteilzentrum ist öffentlich über die Haltestellen Hauptbahnhof (Sinnbild Straßenbahn StVO.svg.png 1, 2, 3, 4, N82, N84, 200px-Sinnbild Kraftomnibus.svg.png 12, 17, 19, 27, 45, 46, 70, 71, 72, 73, 77, N83) oder Waldeggstraße (200px-Sinnbild Kraftomnibus.svg.png 17, 19, 12, 27, 45a, 46) zu erreichen.

Zufahrtmöglichkeiten zum Gelände bestehen aktuell über den Bahnhofsplatz, die Kärntnerstraße oder über eine Brücke von der Waldeggstraße.

Quellen