Salesianumweg


Aus LinzWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Salesianumweg, Blick Richtung Westen zur Pädagogischen Hochschule

Der Salesianumweg ist eine Straße im Linzer Bezirk Froschberg. Er führt auf einer Länge von etwa 350 Metern von der Kapuzinerstraße in westliche Richtung und endet als Sackgasse. Die Straße wurde 1954 nach dem Gebäude des Konvikts Salesianum, einer Schöpfung des Linzer Bischofs Franz Maria Doppelbauer benannt[1].

Trasse

Der Salesianumweg zweigt, gemeinsam mit dem Zaunerweg, von der Kapuzinerstraße ab. Er führt in westlicher Richtung. In großem Bogen schwenkt die Straße in südliche Richtung und endet schließlich als Sackgasse.

Verkehr

Öffentlicher Verkehr

Beim östlichen Ende der Straße befindet sich die Haltestelle Salesianumweg (200px-Sinnbild Kraftomnibus.svg.png 27).

Einrichtungen

Einzelnachweise

  1. linz.at/strassennamen: Salesianumweg