Hatschekstraße


Aus LinzWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hatschekstraße, Blick Richtung Westen

Die Hatschekstraße ist eine Straße im Linzer Bezirk Bindermichl-Keferfeld. Sie führt auf einer Länge von etwa 500 Metern von der Hanuschstraße bis zur Ramsauerstraße.

Name

Die Straße ist seit 1945 nach dem Linzer Ehrenbürger Ludwig Hatschek (1856-1914), dem Erfinder des Eternits, benannt. Zuvor hatte die Straße seit 1941 Kruppstraße geheißen.[1]

Trasse

Die Straße beginnt an der Hanuschstraße beim Landschaftspark Bindermichl-Spallerhof an der Mühlkreis Autobahn. Sie führt in westlicher Richtung. Südlich zweigt die Straße Am Bindermichl ab, nördlich mündet die Straße Ramsauerstraße ein. In weiterer Folge zweigen südlich der Kreßweg und der Auer-Welsbach-Weg ab. Anschließend mündet die Hatschekstraße in die inzwischen südwärts verlaufende Ramsauerstraße.

Verkehr

Öffentlicher Verkehr

An der Straße befindet sich die Haltestelle Hatschekstraße (200px-Sinnbild Kraftomnibus.svg.png 41, 43, 107, N83).

Einrichtungen

Einzelnachweise

  1. linz.at/strassennamen: Hatschekstraße