Ramsauerstraße


Aus LinzWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ramsauerstraße, Blick von der Eichendorffstraße Richtung Norden

Die Ramsauerstraße ist eine Straße im Linzer Bezirk Bindermichl-Keferfeld. Sie führt auf einer Länge von etwa 1,5 Kilometern vom Hummelhofwald bis zum Ramsauergymnasium. Die Straße ist nach Georg Ramsauer (1795-1874) benannt, dem Entdecker des Gräberfeldes in Hallstadt[1]

Trasse

Die Straße beginnt südlich des Hummelhofwaldes, wo sie aus der Hatschekstraße abzweigt. Sie führt zuerst in westliche Richtung, dabei zweigt die Maderspergerstraße nach Norden ab. Bei der Kuefsteinerstraße schwenkt die Ramsauerstraße nach Süden. Von Osten mündet abermals die Hatschekstraße ein, anschließend die Uhlandgasse. Es quert die Werndlstraße, anschließend mündet von Osten die Straße Im Kreuzlandl ein. Danach quert die Stadlerstraße und von Osten mündet Am Grubbichl ein. Die Ramsauerstraße schwenkt danach Richtung Südosten. Von Südwesten mündet die Feilstraße ein, anschließend quert die Eichendorffstraße. Die Ramsauerstraße endet schließlich an der Ubellstraße.

Verkehr

Öffentlicher Verkehr

An der Kreuzung Ramsauerstraße, Stadlerstraße befindet sich die Haltestelle Ramsauerstraße (200px-Sinnbild Kraftomnibus.svg.png 25, 41, 43, N83). Bei der Kreuzung mit der Maderspergerstraße nahe dem Hummelhofbad befindet sich die Haltestelle Maderspergerstraße (200px-Sinnbild Kraftomnibus.svg.png 107). Nahe dem nordöstlichen Ende der Ramsauerstraße bei der Hatschekstraße befindet sich auch die Haltestelle Hatschekstraße (200px-Sinnbild Kraftomnibus.svg.png 41, 43, 107, N83).

Einrichtungen

Einzelnachweise

  1. linz.at/strassennamen: Ramsauerstraße