Zeillergang


Aus LinzWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zeillergang, Blick Richtung Norden

Der Zeillergang ist eine Straße im Linzer Bezirk Kleinmünchen-Auwiesen. Sie führt auf einer Länge von etwa 450 Metern von der Wimmerstraße bis zur Brunnenfeldstraße. Die Straße wurde 1940 nach dem Topographen Martin Zeiller (1589-1661), der an der ständischen Schule in Linz wirkte, benannt[1].

Trasse

Der Zeillergang zweigt von der Wimmerstraße (etwa bei der Kreuzung mit der Gutenbergstraße) in nördlicher Richtung ab. Die Straße endet für den Automobilverkehr vorerst als Sackgasse, nur für Fußgänger und Radfahrer setzt sich ein Weg gerade aus weiter fort. Ab der Schumannstraße ist wieder Automobilverkehr möglich. Nordöstlich zweigt noch die Peteanistraße ab. Der Zeillergang endet schließlich an der Brunnenfeldstraße.

Einzelnachweise

  1. linz.at/strassennamen: Zeillergang