Nothhaft


Aus LinzWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nothhaft ist ein oberösterreichisches Fleischhauereiunternehmen mit Sitz in Leonding. Es wurde 1908 in Linz gegründet und befand sich seit dem in Familienbesitz. 2011 wurde das Unternehmen von der Familie Platzl, den Eigentümern von Pizza Mann/Schnitzelhaus, erworben[1].

Unternehmen

Das Unternehmen hatte zuletzt rund 60 Mitarbeiter und erwirtschaftete einen Umsatz von 5,5 Millionen Euro[1]. Von den Mitarbeitern sind 25 im Verkaufsbetrieb engagiert, 10 sind Fleischhauer[2]

Standorte

Das Unternehmen verfügte zuletzt über vier Verkaufsstandorte[3]:

Geschichte

Das Unternehmen wurde 1908 von Alois Nothhaft (senior) gegründet. In den 1920er-Jahren übernimmt sein Sohn Alois Nothhaft (junior) das Unternehmen; es hat damals einen Mitarbeiter. Die nächste Übergabe erfolgte in den 1960er-Jahren an Eckhard Nothhaft. Im Stammhaus an der Wiener Straße wurde der erste Verkaufsraum eröffnet. Ende der 1990er-Jahre wurde der Verarbeitungsbetrieb in ein neues Gebäude in Leonding verlegt. Mit der Jahrtausendwende übernahm Christian Nothhaft (in vierter Generation) den Familienbetrieb. 2004 musste das Unternehmen Insolvenz anmelden, konnte aber fortgeführt werden. Nach einem weiteren Schicksalsschlag, dem Tod von Christian Nothhaft im Jänner 2011, wurde das Unternehmen mit Anfang April 2011 an die Familie Platzl verkauft.[4][1]

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 Trauner Pizzamann kauft die Traditionsfleischerei Nothhaft, Oberösterreichische Nachrichten, 3. Mai 2011
  2. nothhaft.at: Mitarbeiter
  3. nothhaft.at: Fachgeschäfte
  4. nothhaft.at: Geschichte

Weblinks

Foto.png
Diesem Artikel fehlt noch ein aussagekräftiges Foto. Wenn Sie dem LinzWiki ein Foto zur Verfügung stellen möchten, können Sie dies unter Spezial:Hochladen auf den Server laden. Bitte beachten Sie dabei jedoch die Urheberrechte und laden Sie nur selber gemacht Fotos hoch! Weitere Informationen finden Sie unter LinzWiki:Fotos.