Gründbergstraße

Aus LinzWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gründbergstraße
Straße in Linz
Gründbergstraße, Blick von der Pachmayrstraße Richtung Nordwesten
Gründbergstraße, Blick von der Pachmayrstraße Richtung Nordwesten
statistischer Bezirk: Pöstlingberg
Die Karte wird geladen …

Die Gründbergstraße ist eine Straße im Linzer Bezirk Pöstlingberg. Sie führt auf einer Länge von etwa 2,3 Kilometern von der Leonfeldner Straße bis zur Stadtgrenze mit Lichtenberg. Die Straße wurde nach 1929 nach der gleichnamigen Konskriptionsortschaft (Gründberg) benannt[1].

Trasse

Die Gründbergstraße zweigt in nordwestlicher Richtung bei der Kreuzung mit der Ferdinand-Markl-Straße von der Leonfeldner Straße ab. Südwestlich zweigt die Pachmayrstraße ab. Westlich zweigt die Straße Am Gründberghof ab, östlich der Kampmüllerweg. Südöstlich zweigen anschließend die Höllmühlstraße als Fußweg, der Kandlerweg und der Michlbauernweg ab. Südlich trifft nach 650 Metern die Straße Am Gründberghof erneut auf die Gründbergstraße und endet auch dort. Auf der nördlichen Seite der Straße kann man in die Straßen Uppsalaweg und Ackerlweg rechts abbiegen. Die letzte Kreuzung zwischen der Gründbergstraße und einer anderen Straße bildet ein Fußweg, der in Richtung Norden bergauf zur Höllmühlstraße führt. Anschließend führt sie dem Höllmühlbach entlang weiter in nordwestliche bis nördliche Richtung. Die Straße verlässt an der Stadtgrenze zu Lichtenberg das Linzer Stadtgebiet und heißt ab hier Steinbockweg.

Öffentlicher Verkehr

Nahe dem südlichen Ende der Straße befindet sich die Haltestelle Symbol Haltestelle Gründberg (Sinnbild Straßenbahn StVO.svg.png 1, 2, N82, 200px-Sinnbild Kraftomnibus.svg.png 38), wo auch zu zahlreichen Regionalbuslinien umgestiegen werden kann, die Richtung Haselgraben bzw. Kirchschlag hinauffahren.

Bilder

Einzelnachweise