Urnenhain Urfahr


Aus LinzWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Haupteingang des Urnenhain Urfahr
Gräber im Urnenhain Urfahr
Krematorium, Aufbahrungshalle und Verwaltungsgebäude im Urnenhain Urfahr

Der Urnenhain Urfahr ist ein Friedhof im Linzer Bezirk Urfahr. Der Friedhof wird von der Linz AG betrieben. Er befindet sich am Urnenhainweg nördlich des Knoten Linz.

Gelände

Der Friedhof ist in einem größeren Park/Waldgebiet eingebettet. Er hat eine Fläche von rund 92.000 m². Hier sind ein Krematorium sowie Urnennischen und Urnengräber untergebracht.[1] Unmittelbar westlich grenzt der Heilhamer Park an.

Gebäude

Die Aufbahrungshalle verfügt über acht Aufbahrungsräume. Die Verabschiedungshalle verfügt über 180 Sitzplätze sowie Nebenräume wie Priesterzimmer oder Garderoben.[1]

Geschichte

Ein Krematorium wird seit 1929 an diesem Platz betrieben. Erneuerungen und Erweiterungen erfolgten 1957 und 1975. Die Kirche stand den Krematorien anfänglich skeptisch gegenüber, erst 1964 wurde der Urnenhain eingeweiht[2]. 1999 wurde ein Architektenwettbewerb zur Neugestaltung ausgeschrieben. Der Spatenstich dazu erfolgte am 12. März 2001 und am 22. September 2003 konnte das neue Gebäude seiner Bestimmung übergeben werden. Die Errichtungskosten betrugen 10,8 Millionen Euro.[3] Seit 2009 steht der Urnenhain unter Denkmalschutz[2]

Bilder

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 linzag.at: Urnenhain Urfahr
  2. 2,0 2,1 linz.at: Denkmäler: Urnenhain Urfahr
  3. Urnenhain Urfahr: Neue Qualität der Verabschiedung, Presseaussendung Stadt Linz, 2003

Weblinks