Schönbergstraße


Aus LinzWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Schönbergstraße, Blick Richtung Nordwesten

Die Schönbergstraße ist eine Straße im Linzer Bezirk Froschberg. Sie führt auf einer Länge von etwa 210 Metern von der Roseggerstraße in nordöstliche Richtung und endet als Sackgasse. Die Straße wurde 1988 nach dem Komponisten und Schöpfer der Zwölftonmusik Arnold Schönberg (1874-1951) benannt[1].

Trasse

Die Schönbergstraße schwenkt in nordwestlicher Richtung von der Roseggerstraße ab, bei der Kreuzung mit der Händelstraße. Sie schwenkt in nordöstliche Richtung. Nach etwa 210 Metern endet die Schönbergstraße als Sackgasse.

Einzelnachweise

  1. linz.at/strassennamen: Schönbergstraße