Römerbergtunnel

Aus LinzWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Die Karte wird geladen …
Römerbergtunnel, Südportal
Römerbergtunnel, Südportal

Der Römerbergtunnel ist ein Straßentunnel unter dem namensgebenden Römerberg an der Grenze der Linzer Bezirke Innere Stadt und Froschberg.

Römerbergtunnel

Der Römerbergtunnel führt von der Oberen Donaulände an der Donau in südöstlicher Richtung zur Kapuzinerstraße. Er hat eine Länge von 286 Metern. Der Tunnel wurde in den Jahren 1958 bis 1962 errichtet[1]. Er wurde in den Jahren und 1998 sowie 2018 generalsaniert.

Der Tunnel ist mit dem Schlossbergstollen verbunden, wie heute noch an mehreren Türen an den Tunnelwänden erkannt werden kann.

Der Römerbergtunnel ist Teil der stark befahrenen B 139 Kremstal Straße.

Name Elmire-Stollen, Elvira-Tunnel

Der Stollen trug während der Errichtung den Beinamen Elmire-Stollen, nach Elmire Koref, die Gattin des damaligen Bürgermeisters Ernst Koref. Fälschlicherweise wurde der Tunnel daraufhin auch als Elvira-Tunnel bezeichnet.[2]

Bilder

Einzelnachweise