Kotzinastraße

Aus LinzWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kotzinastraße
Straße in Linz
Die Kotzinastraße, Blick von der Dallingerstraße Richtung Nordwesten
Die Kotzinastraße, Blick von der Dallingerstraße Richtung Nordwesten
statistischer Bezirk Neue Heimat
Katastralgemeinde KG Kleinmünchen
Nutzung Gewerbe Landwirtschaft
Die Karte wird geladen …

Die Kotzinastraße ist eine Straße im Linzer Bezirk Neue Heimat. Sie führt auf einer Länge von etwa 300 Metern von der Dallingerstraße bis zur Mayrhoferstraße. Die Straße wurde 1997 nach dem ehemaligen Bautenminister Vinzenz Kotzina (1908-1988) benannt[1]. An der Straße befinden sich Gewerbebetriebe und landwirtschaftliche Flächen.

Trasse

Die Kotzinastraße beginnt an der Dallingerstraße, von der sie in westnordwestlicher Richtung abzweigt. Sie schwenkt in westsüdwestliche Richtung und endet an der Mayrhoferstraße. Das letzte Teilstück ist nicht für den Automobilverkehr freigegeben.

Verkehrsanbindung

Die Kotzinastraße befindet sich direkt an der Dallingerstraße. Etwas östlich befindet sich die Symbol Autobahn Anschlussstelle Franzosenhausweg.

Öffentlicher Verkehr

Nahe dem westlichen Ende der Straße befindet sich in der Mayrhoferstraße die Haltestelle Symbol Haltestelle Baintwiese (200px-Sinnbild Kraftomnibus.svg.png 41, 71, 73). Dorthin führt ein Fußweg.

Einzelnachweise