Kirchmühlstraße

Aus LinzWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kirchmühlstraße
Straße in Linz
Kirchmühlstraße, Blick von der Wernickestraße Richtung Osten; im Hintergrund die Kirche St. Magdalena
Kirchmühlstraße, Blick von der Wernickestraße Richtung Osten; im Hintergrund die Kirche St. Magdalena
statistischer Bezirk St. Magdalena
Katastralgemeinde KG Katzbach
Nutzung Einfamilienhäuser Mehrfamilienhäuser
Die Karte wird geladen …

Die Kirchmühlstraße ist eine Straße im Linzer Bezirk St. Magdalena. Sie führt auf einer Länge von etwa 260 Metern von der Klausenbachstraße bis zur Jägerstätterstraße. Die Straße wurde 1939 nach der alten Kirchmühle benannt[1]. An der Straße befinden sich Ein- und Mehrfamilienhäuser.

Trasse

Die Kirchmühlstraße zweigt in östlicher Richtung von der Klausenbachstraße ab. Es quert der Haselgrabenweg, von Norden mündet die Wernickestraße ein. Die Kirchmühlstraße überquert den Haselbach und endet unmittelbar darauf an der Jägerstätterstraße.

Einrichtungen

Verkehrsanschluss

Öffentlicher Verkehr

Die Haltestellen Symbol Haltestelle Ferdinand-Markl-Straße (Sinnbild Straßenbahn StVO.svg.png 1, 2, N82) und Symbol Haltestelle St. Magdalena (Sinnbild Straßenbahn StVO.svg.png 1, 2, N82, 200px-Sinnbild Kraftomnibus.svg.png 101) befindet sich südlich der Straße.

Einzelnachweise