Karl Egger

Aus LinzWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Karl Egger III. ist Linzer Unternehmer (KE KELIT).

Leben

Egger trat 1985 in das von seinem Großvater (Karl Egger I.) gegründete Unternehmen ein. Nach dem Tod seines Vaters Karl Egger II. 2006 übernahm er, gemeinsam mit seiner Schwester Kristine Egger die Unternehmensleitung.

Karl Egger war Vizepräsident des Linzer Eishockey-Vereins Black Wings. Im Frühjahr 2020 kam es zum Zerwürfnis mit Präsident Peter Freunschlag, worauf hin Egger sowie die beiden weiteren Vizepräsidenten Peter Matausch und Peter Zauner aus den Black Wings austraten und schließlich einen neuen Verein, den Eishockey-Verein Linz, gründeten[1].

Egger besitzt ein Weingut mit rund 20 Hektar in der Toskana, wo er eigenen Wein produziert[2].

Quellen