Heinrich-Gleißner-Promenade

Aus LinzWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Heinrich-Gleißner-Promenade
Straße (Weg) in Linz
Heinrich-Gleißner-Promenade, Blick in nordöstlicher Richtung
Heinrich-Gleißner-Promenade, Blick in nordöstlicher Richtung
statistischer Bezirk: Urfahr
Nutzung Sonstiges
Die Karte wird geladen …

Die Heinrich-Gleißner-Promenade ist ein Weg im den Linzer Bezirk Urfahr. Sie führt auf einer Länge von etwa 1,2 Kilometern von der Nibelungenbrücke zur Eisenbahnbrücke. Der Weg wurde 1992 nach dem Staatssekretär und Landeshauptmann Heinrich Gleißner (1893-1984) benannt[1]. An der Promenade befinden sich Parkanlagen.

Trasse

Die Heinrich-Gleißner-Promenade beginnt an der Nibelungenbrücke. Sie führt die Donau stromabwärts bis zur Eisenbahnbrücke, wo sie endet.

Verkehr

Öffentlicher Verkehr

Beim südwestlichen Ende befindet sich die Haltestelle Symbol Haltestelle Rudolfstraße (Sinnbild Straßenbahn StVO.svg.png 1, 2, 3, 4, PBB, N82, 200px-Sinnbild Kraftomnibus.svg.png 33a, 38, 102).

Einrichtungen

Einzelnachweise