Gemeinderatswahl 2015

Aus LinzWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Linzer Gemeinderatswahl 2015 findet am 27. September 2015 statt. Sie wurde periodengemäß sechs Jahre nach der letzten Wahl des Gemeinderats (Gemeinderatswahl 2009) durchgeführt. Am gleichen Tag wurde auch die Landtagswahl 2015, die Bürgermeisterwahl 2015 und die Linzer Volksbefragung zur Eisenbahnbrücke durchgeführt.

Wahlwerbende Parteien

Acht Parteien treten zur Gemeinderatswahl an:[1]

Zu den BewerberInnen zur Wahl, siehe Gemeinderatswahl 2015/WahlwerberInnen

Ergebnis

  • SPÖ: 32,0%, 20 Mandate, 3 Stadträte
  • ÖVP: 20,1%, 12 Mandate, 2 Stadträte
  • FPÖ: 24,9%, 16 Mandate, 2 Stadträte
  • Grüne: 14,8%, 9 Mandate, 1 Stadtrat
  • KPÖ: 2,4%, 1 Mandat
  • Neos: 4,9%, 3 Mandate
  • Piraten: 0,6%, 0 Mandate
  • Linke: 0,2%, 0 Mandate

Aufgrund des Proporzsystems sind vier Parteien (SPÖ, ÖVP, FPÖ, Grüne) im Stadtrat vertreten. Nach der Wahl kam es zu einem "Arbeitsübereinkommen" der SPÖ mit der FPÖ im Gemeinderat und Stadtsenat. Dieses Übereinkommen wurde am 20. Mai 2019 von Bürgermeister Klaus Luger (SPÖ) aufgrund des "Ibiza-Skandals" aufgekündigt[2].

Siehe auch

Einzelnachweise