Carlonegasse

Aus LinzWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Carlonegasse
Straße in Linz
statistischer Bezirk Neue Heimat
Katastralgemeinde KG Kleinmünchen
Nutzung Einfamilienhäuser Gewerbe
Die Karte wird geladen …

Die Carlonegasse ist eine Straße im Linzer Bezirk Neue Heimat. Sie führt auf einer Länge von etwa 330 Metern von der Straße Im Haidland bis zur Straße Im Hütterland. Die Straße wurde 1946 nach dem auch in Linz tätigen italienischen Maler Carlo Carlone (1686-1775) benannt[1]. An der Straße befinden sich Einfamilienhäuser sowie Gewerbebetriebe.

Trasse

Die Carlonegasse beginnt an der Straße Im Haidland, von der sie in südwestlicher Richtung abzweigt. Ohne Querstraßen führt sie bis zu Straße Im Hütterland, wo sie endet.

Verkehrsanbindung

Die Carlonegasse ist eine südliche Nebenstraße der Salzburger Straße (B 1 Wiener Straße). Unmittelbar nordöstlich befindet sich die Symbol Autobahn Anschlussstelle Salzburger Straße.

Öffentlicher Verkehr

Die nächstgelegene Haltestelle des öffentlichen Verkehrs ist die Haltestelle Symbol Haltestelle Salzburger Straße (200px-Sinnbild Kraftomnibus.svg.png 12, 41, 43, 70, 71, N83). Sie befindet sich rund 300 Meter westlich.

Einzelnachweise