Beutlmayrweg


Aus LinzWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Beutlmayrweg, Blick Richtung Norden

Der Beutlmayrweg ist eine Straße im Linzer Bezirk Bindermichl-Keferfeld. Er führt auf einer Länge von etwa 100 Metern von der Thürheimerstraße in nördliche Richtung und endet als Sackgasse. Die Straße wurde 1989 nach der Gründerin des Arbeiterinnenbildungsvereins, Landtagsabgeordneten, Gemeinderätin, Bundesrätin und Landesvorsitzenden der sozialistischen Frauenbewegung Marie Beutlmayr (1870-1948) benannt[1].

Trasse

Der Beutlmayrweg zweigt von der Thürheimerstraße in nördliche Richtung ab. Er endet nach etwa 100 Metern als Sackgasse.

Einzelnachweise

  1. linz.at/strassennamen: Beutlmayrweg