Wirtschaftskammer Oberösterreich


Aus LinzWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zentrale der Wirtschaftskammer Oberösterreich am Hessenplatz

Die Wirtschaftskammer Oberösterreich (kurz WKOÖ) ist eine der neun Landeskammern der österreichischen Wirtschaft. Sie ist die gesetzliche Interessenvertretung der Wirtschaft in Oberösterreich. Die Kammer hat ihren Hauptsitz am Hessenplatz in Linz.

Mitgliedschaft

Die Wirtschaftskammer Oberösterreich hatte per 31. Dezember 2018 97.577 Mitglieder, davon 79.638 aktive und 17.939 ruhende. Die meisten der Betriebe waren der Sparte Gewerbe und Handwerk zugeordnet (42.256 aktive Mitglieder), gefolgt von der Sparte Handel mit 26.123 aktiven Mitgliedsbetrieben (Doppelzuordnungen möglich).[1]

Gliederung

Die WKOÖ ist in sieben Sparten geglieder:

  • Gewerbe und Handwerk
  • Industrie
  • Handel
  • Bank und Versicherung
  • Transport und Verkehr
  • Tourismus und Freizeitwirtschaft
  • Information und Consulting

Leitung

Präsidentin der WKOÖ ist Doris Hummer, ihre Stellvertreter sind Vizepräsident Clemens Malina-Altzinger und Vizepräsidentinnen Angelika Sery-Froschauer, kooptiert sind weiters Margit Angerlehner und Leo Jindrak (Stand: 12/2018)[2]. Direktor der Wirtschaftskammer Oberösterreich ist Hermann Pühringer, sein Stellvertreter Gerald Silberhumer.

Einzelnachweise

  1. WKOÖ: Mitglieder- und Neugründungsstatistik
  2. WKOÖ: Präsidium

Weblinks