Auerspergplatz


Aus LinzWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Auerspergplatz, Blick Richtung Osten

Der Auerspergplatz ist ein kleiner begrünter Platz im Linzer Bezirk Innere Stadt. Er wird von den Straßen Auerspergstraße, Stockhofstraße und Volksgartenstraße begrenzt und hat eine dreieckige Fläche von etwa 30x40 Metern.

An der Nordspitze befindet sich eine Pestsäule in Form eines Obelisken. Diese wurde zum Gedenken an das Ende des Dreißigjährigen Kriegs und einer Pestepidemie (1649) errichtet. Das Denkmal stand ursprünglich auf der Landstraße bei der Karmelitenkirche und wurde vermutlich 1850 an die heutige Position versetzt.[1] Auf der Spitze des Denkmals befindet sich ein Doppelkreuz (das einzige in Linz).

Öffentlicher Verkehr

Beim Platz befindet sich die Haltstelle Auerspergplatz (200px-Sinnbild Kraftomnibus.svg.png 45, 46, 70, 71, 73).

Bilder

Einzelnachweise

  1. www.linz.at/archiv/denkmal/Default.asp?action=denkmaldetail&id=2752