Thomas Stelzer


Aus LinzWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Thomas Stelzer (* 21. Februar 1967 in Linz) ist ein oberösterreichischer Politiker (ÖVP). Er ist seit 6. April 2017 Landeshauptmann von Oberösterreich.

Ausbildung und Beruf

Thomas Stelzer besuchte die Volksschule in Linz-Harbach und das Aloisianum in Linz. 1985 legte er die Matura ab. Danach studierte Stelzer Rechtswissenschaften an der Johannes Kepler Universität Linz. Nach der Ableistung des Präsenzdienstes arbeitete Stelzer von 1990 bis 1992 als Angestellter im Direktionssekretariat der Raiffeisenbank Oberösterreich. Danach war er bis Dezember 1997 Mitarbeiter des Klub der ÖVP-Landtagsabgeordneten. Danach war Stelzer bis 2001 als Beamter in der Bildungsabteilung des Amts der Oberösterreichischen Landesregierung tätig.

Politik

Stelzer arbeitete ab 1986 in der Jungen ÖVP Oberösterreich mit und war ab 1989 Mitglied des Landesparteivorstand der Jungen ÖVP. Von 1992 bis 2001 fungierte Stelzer als Landesobmann der Jungen ÖVP.

Sein erstes politisches Mandat nahm Stelzer zwischen dem 24. Oktober 1991 und dem 5. November 1997 im Linzer Gemeinderat wahr. Seit dem 31. Oktober 1997 vertritt er die ÖVP im oberösterreichischen Landtag.

Vom 18. Oktober 2001 bis Oktober 2012 war Stelzer erneut Mitglied des Linzer Gemeinderats, wobei er ab 23. Oktober 2003 als Klubobmann der ÖVP-Gemeinderatsfraktion fungiert.

Stelzer war ab 2001 Landesparteisekretär-Stellvertreter und ab dem 23. Oktober 2003 Geschäftsführer der ÖVP Oberösterreich. Am 12. Jänner 2009 wurde er zum Klubobmann des ÖVP-Landtagsklubs bestellt.

Am 6. April 2017 wurde er als Nachfolger von Josef Pühringer Landeshauptmann von Oberösterreich.

Privates

Thomas Stelzer ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Weblinks

Wikipedialogo125x125.png
Dieses Dokument entstammt ursprünglich aus der deutschsprachigen Wikipedia. Es ist dort zu finden unter dem Stichwort Thomas Stelzer, die Liste der bisherigen Autoren befindet sich in der Versionsliste. Wie im LinzWiki stehen alle Texte der Wikipedia unter der CC-BY-SA-Lizenz.