Suttnerstraße

Aus LinzWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Suttnerstraße
Straße in Linz
Blick Richtung Norden in die Suttnerstraße
Blick Richtung Norden in die Suttnerstraße
statistischer Bezirk Pichling
Katastralgemeinde KG Ufer
Nutzung Einfamilienhäuser Mehrfamilienhäuser
Vermietung WSG Logo.png WSG, Lebensräume logo.png Lebensräume
Die Karte wird geladen …

Die Suttnerstraße ist eine Straße im Linzer Bezirk Pichling. Sie führt auf einer Länge von etwa 700 Metern von der Neufelderstraße bis zur Orionstraße. Die Straße wurde 1963 nach der österreichischen Schriftstellerin und Friedensnobelpreisträgerin Bertha Freiin von Suttner, geborene Gräfin von Kinsky (1843-1914), benannt[1]. An der Suttnerstraße befinden sich Ein- und Mehrfamilienhäuser.

Trasse

Die Suttnerstraße zweigt in nördlicher Richtung von der Neufelderstraße ab. Sie schwenkt in nordöstliche Richtung und umrundet damit die Solar City nordseitig. Nach Südwesten führen Fußwege zur Andromedastraße und dem Polluxweg. Die Suttnerstraße schwenkt in östliche Richtung. Sie endet schließlich an der Orionstraße.

Verkehrsanbindung

Die Suttnerstraße befindet sich in der Solar City in Pichling. Über Gemeindestraßen (etwa die Heliosallee kann die südlich gelegene B 1 Wiener Straße erreicht werden. Autobahnanschlüssen befinden sich südwestlich an der Symbol Autobahn Anschlussstelle Ansfelden oder südöstlich an der Symbol Autobahn Anschlussstelle Asten.

Öffentlicher Verkehr

Nahe dem südlichen Ende der Straße befindet sich die Haltestelle Symbol Haltestelle Neufelderstraße (Sinnbild Straßenbahn StVO.svg.png 2, N82, 200px-Sinnbild Kraftomnibus.svg.png 105).

Einrichtungen

Wohnungsangebot

Genossenschaftswohnungen an der Straße werden unter anderem von den Linzer Gesellschaften WSG Logo.png WSG und Lebensräume logo.png Lebensräume verwaltet und vermietet.

Einzelnachweise