Passage

Aus LinzWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Die Karte wird geladen …
Passage bei Nacht

Das Passage Linz ist ein Einkaufszentrum in der Innenstadt an der Landstraße. Auf sieben Etagen stehen 25.000 m² Verkaufsfläche in über 30 unterschiedliche Geschäften zur Verfügung. Die größten Pächter sind Media Markt (Elektronik), Peek & Cloppenburg (Mode), Hervis (Sport) und Eurospar (Lebensmittel).

Geschichte

An der Stelle des heutigen Einkaufszentrums wurde ab 1962 ein Kaufhaus errichtet, das am 26. September 1963 mit anfänglich 8600 m² Verkaufsfläche eröffnet wurde. Nach einer Erweiterung 1966 auf knapp über 10.000 m² Verkaufsfläche wurde 1979 ein eigenes Parkhaus (City Parkhaus) errichtet. 1983 wurde das Unternehmen von der österreichischen Kaufhausgruppe "Gerngroß" übernommen. 2000 wurde das Kaufhaus aufgelassen und in ein Einkaufszentrum mit mehreren Pächtern umgewandelt. Im gleichen Jahr wurde die Verkaufsfläche auf 25.000 m² erweitert.[1] Das Passage stand von 2000 bis 2019 im Eigentum der Raiffeisen Landesbank Oberösterreich, bevor es an die Schweizer Cone Capital AG verkauft wurde.[2]

Erreichbarkeit

City Parkhaus an der Rückseite des Einkaufszentrums
Öffentlicher Verkehr
Auto

Gastronomie

Folgende Gastronomiebetriebe befinden sich in der Passage (Stand: 7/2018)[3]:

Einzelnachweise

Weblinks