Paracelsusstraße


Aus LinzWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Parcelsusstraße, Blick von der Umkehrschleife am westlichen Ende Richtung Osten

Die Paracelsusstraße ist eine Straße im Linzer Bezirk Bulgariplatz. Sie führt auf einer Länge von etwa 370 Metern von der Hanuschstraße in westlicher Richtung und endet als Sackgasse. Die Straße wurde 1963 nach dem Arzt und Naturforscher Theophrastus von Hohenheim, genannt Paracelsus (1493-1541), benannt[1].

Trasse

Die Paracelsusstraße zweigt in westsüdwestlicher Richtung von der Hanuschstraße ab. Sie schwenkt in westliche Richtung, schließlich in südwestliche. Die Paracelsusstraße endet schließlich nach insgesamt rund 370 Metern als Sackgasse vor der Anschlussstelle Unionstraße.

Einzelnachweise

  1. linz.at/strassennamen: Paracelsusstraße