Milchtrinkhalle

Aus LinzWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Milchtrinkhalle war ein Gebäude im Volksgarten an der ehemaligen Straßenkreuzung Blumau. Es bestand zwischen 1950 und . An seiner Stelle befindet sich heute das Musiktheater und dessen Vorplatz.

Geschichte

Das Gebäude wurde ab 1950 vom Linzer Stadtbauamt als Straßenbahnhof am Volksgarten errichtet. Es war als Verkaufsgebäude für Fahrkarten sowie für Gastronomie konzipiert. Durch den Verkauf von Milchshakes durch die Schärdinger Molkerei kam das Gebäude zu seinem Namen (Schärdinger) Milchtrinkhalle. Auch eine Trafik und eine öffentliche Toilette befanden sich im Gebäude.

Noch bis zu Beginn der 2000er-Jahre hielten hier (an der damaligen Haltestelle Blumauerplatz) alle Straßenbahnlinien (1, 2, 3). Auch Buslinien hielten hier (etwa 14, 15).

Mit Errichtung der Mini-U-Bahn wurde diese Haltestelle aufgelassen. Auch durch den Wegzug des Unfallkrankenhauses verlor das Gebäude an Bedeutung. Im Zuge der Errichtung des Musiktheaters wurde es schließlich im Sommer 2010abgerissen.

Quellen