Matoschstraße

Aus LinzWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Matoschstraße
Straße in Linz
Matoschstraße, Blick vom Turm 19 Richtung Westen
Matoschstraße, Blick vom Turm 19 Richtung Westen
statistischer Bezirk Pöstlingberg
Katastralgemeinde KG Pöstlingberg
Nutzung Einfamilienhäuser Landwirtschaft
Die Karte wird geladen …

Die Matoschstraße ist eine Straße im Linzer Bezirk Pöstlingberg. Sie führt auf einer Länge von etwa 750 Metern von der Hohen Straße bis zum Kreuzweg. Die Straße wurde 1926 nach dem oberösterreichischen Mundartdichter Anton Matosch (1851-1918) benannt[1]. An der Matoschstraße befinden sich Einfamilienhäuser und landwirtschaftliche Flächen.

Trasse

Die Matoschstraße zweigt von der Hohen Straße in östlicher Richtung ab. Von Süden mündet der Schablederweg ein. Die Straße quert die Gleise der Pöstlingbergbahn, anschließend schwenkt sie in nordöstliche Richtung. Beim Turm 19 endet die Matoschstraße bei ihrer Einmündung in den Kreuzweg.

Einrichtungen

Einzelnachweise