Mörtelbauerweg

Aus LinzWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mörtelbauerweg
Straße in Linz
statistischer Bezirk Neue Heimat
Katastralgemeinde KG Kleinmünchen
Nutzung Einfamilienhäuser
Verkehrsbeschränkungen Fahrverbot für Fahrzeuge mit gefährlichen Gütern
Geschwindigkeits-Beschränkungen Symbol 30 km/h
Die Karte wird geladen …

Der Mörtelbauerweg ist eine Straße im Linzer Bezirk Neue Heimat. Er führt auf einer Länge von etwa 200 Metern von der Straße Am Steinbühel bis zur Jeggstraße. Die Straße wurde 1944 nach einem Bauernhof benannt[1]. An der Straße befinden sich Einfamilienhäuser.

Trasse

Der Mörtelbauerweg beginnt an der Straße Am Steinbühel, von der er in südsüdöstlicher Richtung abzweigt. Ohne Querstraßen endet er an der Jeggstraße.

Straßeninfrastruktur und Verkehrsregelungen

Die Straße ist, wie ein Großteil der Siedlung Neue Heimat, eine Symbol 30er-Zone 30er-Zone. Sie ist auch eine Fahrverbotszone für Fahrzeuge mit gefährlichen Gütern.

Verkehrsanbindung

Der Mörtelbauerweg befindet sich nur etwas südlich der Salzburger Straße (B 1 Wiener Straße). Etwas nordöstlich befindet sich die Symbol Autobahn Anschlussstelle Salzburger Straße.

Einzelnachweise