Klangwolke

Aus LinzWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Linzer Klangwolke ist eine jährliche kulturelle Veranstaltung in Linz. Sie findet seit 1979 statt und wird mittlerweile an drei Tagen ausgetragen, als Kinderklangwolke, Klassische Klangwolke und Visualisierte Klangwolke. Alle drei finden vorrangig im Linzer Donaupark bzw. im Brucknerhaus Linz statt. Die Klangwolken werden vom Brucknerhaus in Kooperation mit diversen Partnern und Sponsoren veranstaltet[1]. Der Eintritt zur Visualisierten und zur Kinderklangwolke ist frei.

Klangwolken

Klassische Klangwolke

Die erste klassische Klangwolke wurde 1979 aufgeführt. Bruckners 8. Symphonie wurde im Donaupark vom Band mit einer Leistung von 20.000 Watt abgespielt. Die Klangwolke wurde von insbesondere durch Hannes Leopoldseder initiiert, der eine Verbindung zwischen Ars Electronica Festival und Brucknerfest suchte. Ein Jahr später, 1980, wurde die erste Klangwolke des Bruckner Orchesters "live" aus dem Brucknerhaus in den Donaupark übertragen.[2]

Ab 2015 wurde die Klassische Klangwolke als "Open Classic Night" mit einem Stehkonzert im Brucknerhaus begangen. Dieses Konzert eröffnete gleichzeitig das Brucknerfest. Seit 2018 findet die Klassische Klangwolke als reguläres Konzert im Rahmen des Internationalen Brucknerfestes Linz im Großen Saal des Brucknerhauses statt.

Visualisierte Klangwolke

Die Geschichte der Visualisierten Klangwolke begann ebenfalls im Jahr 1979, durch die Visualisierung der 8. Symphonie Bruckners.

Im Kulturhauptstadtjahr 2009 begann die Klangwolke unter dem Thema Flut bereits am Nachmittag mit einer Präsentation von lebensgroßen Tierfiguren 40 verschiedener Arten. Diese wurden von Roger Titley entwickelt und von 350 Freiwilligen gebaut und bewegt.[3]

2021 wurde die Linzer Klangwolke unter dem Titel PANTA RHEI von Regie-Star Robert Dornhelm inszeniert. Nach einem Jahr Pandemie-bedingter Pause fand sie am 11. September wieder im Linzer Donaupark statt.

Kinderklangwolke

Die Kinderklangwolke wurde 1998 auf Betreiben von Christa Koinig erstmals aufgeführt. Seitdem wird sie jährlich wiederholt.

2021 fand die Kinderklangwolke unter dem Motto "Die Flut aus Mut" am 12. September im Donaupark statt.

Einzelnachweise

Weblinks

Wikipedialogo125x125.png
Es gibt auch in der Wikipedia einen Artikel zum Thema Klangwolke.
Foto.png
Diesem Artikel fehlt noch ein aussagekräftiges Foto. Wenn Sie dem LinzWiki ein Foto zur Verfügung stellen möchten, können Sie dies unter Spezial:Hochladen auf den Server laden. Bitte beachten Sie dabei jedoch die Urheberrechte und laden Sie nur selber gemacht Fotos hoch! Weitere Informationen finden Sie unter LinzWiki:Fotos.